Befahrung am 27.07.08

no-avatar

An einem wunderschönen Tag machten wir uns auf, die Vorderrheinschlucht zu fahren. Noch sehr müde und nach einer kurzen Nacht im Clubhaus, da ja Caribik-Night (Openairkonzert in Lindau) war, rafften wir uns auf und fletzten uns in die Autos. Die Lust aufs Paddeln war relativ gering, wegen diverser Auswirkungen des Alkohols der Nacht. Aber nichts desto trotz. Je näher wir dem Bach kamen, desto mehr steigerte sich unsere Lust ins Boot zu sitzen.
Nachdem wir am Einstieg des Vorderrheins in Illanz angekommen waren stellten wir fest, dass es doch weinger Wasser wie erwartet hatte. Das machte aber nichts, da wir wieder einige Anfänger dabei hatten. Nachdem das Wetter schön war, machte das Surfen in den Wellen gleich vielmehr Spaß. Alle warteten gespannt auf den Höhepunkt der Fahrt, das Schwarze Loch und die anschließende Pause. Das Schwarze Loch ist immer für eine Überraschung gut, es hat sich aber seit dem letzten Jahr wenig verändert. Die Eingangsstufe kündigte den anschließenden anspruchsvollsten Schwall der Schlucht an. Ein Genuss für jeden.
Nach der Pause wurde jede Welle gesurft, um alle WW-Schwierigkeiten auszunutzen. Allerdings war dann bei allen, verständlicher Weise die Luft draußen und wir waren froh die Fahrt am Ausstieg in Reichenau beenden zu können. Uns allen hat die traditionelle Fahrt wie immer viel Spass gemacht.
Daheim angekommen checkten wir den Pegel: 35 m³, ganz ok.

Im Social-Web teilen:

Keine Kommentare

Dieser Artikel hat bislang keine Kommentare erhalten.

Entschuldige, vielleicht sind alle Kommentare den Bach runtergegangen oder es hat einfach noch niemand einen Kommentar hinterlassen. :(

Aber du kannst der erste sein, der einen Kommentar hinterlässt !

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert mit *.

Deine Daten

Bitte achte auf eine korrekte Mailadresse. Wir schicken dir gleich eine Mail, um deine Identität zu verifizieren. Dein Eintrag wird erst danach angezeigt.