Diskussion »Mittlere Mangfall - diverse Baumhindernisse«

Diskussion »Mittlere Mangfall - diverse Baumhindernisse«
Navigation
Bewertung der Diskussion:
  1. TP seit 2014

    5 Posts

    Ø Bewertung

    UliS aus München04.08.14 11:02

    Nach den hohen Wasserständen der vergangenen Tage und einigen heftigeren Stürmen in den letzten 3-4 Wochen liegen aktuell (Befahrung am 02.08.2014, Pegel ca. 80 - 83 cm Feldolling, Strecke Valley/Maxlmühle bis Westerham) diverse umgestürzte Bäume in der Mangfall. Sie reichen teilweise komplett über den Fluss oder weit in den Fluss hinein. Mindestens 2 Bäume mussten bei diesem Pegel (Mittelwasser) von uns umtragen werden, und zwar je 1 Baum vor und 1 Baum nach dem Mangfallknie (genau Lage konnten wir leider nicht verorten). Bei anderen Wasserständen sind ggf. einige der anderen Bäume besser zu unterfahren oder gar nicht mehr überfahrbar. Zudem stehen diverse Bäume am Ufer (min. 2-3) die so aussahen, als ob sie jederzeit inkl. Wurzelteller in die Mangfall kippen könnten. Es gilt daher momentan auf der Mangfall: Defensiv fahren und Augen auf, da gerade bei höheren Pegelständen diese schnell fließst und kaum Kehrwässer vor den Gefahrenstellen sind. Besonders aufpassen sollte man in den Waldschluchtabschnitten.